BNP Paribas erweitert Management-Team von Consorsbank und DAB BNP Paribas - BNP Paribas Deutschland
BNP Paribas Deutschland Presse & News
""
Februar 23, 2018 -

BNP Paribas erweitert Management-Team von Consorsbank und DAB BNP Paribas

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken


Um die ambitionierten Ziele im Digital Banking zu erreichen, verstärkt BNP Paribas das Management von Consorsbank (B2C) und DAB BNP Paribas (B2B), die Teil des Geschäftsbereichs Personal Investors sind, mit drei in diesem Bereich erfahrenen Experten.

Ab dem 1. April übernimmt Dr. Sven Deglow (48) die Position des Co-Deputy-CEO für Personal Investors Deutschland. Zusätzlich wird er Chief Customer Officer (CCO) der Consorsbank. Deglow kommt von der comdirect, wo er zuletzt Marketing- und Vertriebsvorstand war.

Bereits Anfang Januar übernahm Fabrice Flet (49) als Co-Deputy-CEO die Verantwortung für die Themen Finanzen, Effizienz und Transformation. Flet war zuvor Head of Business Development von Personal Investors und CEO von Cortal Consors in Frankreich.

Simone Bock (43) kommt Mitte Mai hinzu und wird im Jahresverlauf als Chief Information Officer (CIO) die Verantwortung für die IT von Consorsbank und DAB übernehmen. Bock wechselt von der Allianz-Tochter Allianz Technology. Als Head of Digital Interactions gestaltete sie den digitalen Wandel des Konzerns mit.

Alle drei berichten an Kai Friedrich, CEO von Consorsbank und DAB BNP Paribas sowie Mitglied des Group Management Boards von BNP Paribas in Deutschland.

Béatrice Cossa-Dumurgier, CEO von BNP Paribas Personal Investors: „Mit Simone Bock, Sven Deglow und Fabrice Flet haben wir ein starkes Team rund um Kai Friedrich für uns gewonnen, um die ambitionierten Ziele unserer Vision 2020 im Bereich Digital Banking zu erreichen.“

Kai Friedrich ergänzt: „Wir konnten drei ausgewiesene Experten mit langjähriger Erfahrung im Finanzsektor für uns gewinnen. Sie werden die digitale Transformation weiter voran bringen und dazu beitragen, die hochgesteckten Ziele von BNP Paribas in Deutschland im Direktbanken-Geschäft zu verwirklichen.“