Geschichte der Gruppe - BNP Paribas Deutschland
BNP Paribas Deutschland Über BNP Paribas
""

Vorgänger der BNP Paribas

Die ersten Vorläufer der Gruppe waren die „comptoirs d’escompte“ (Diskontbanken), die 1848 gegründet wurden, um einer schweren Wirtschafts- und Bankenkrise zu begegnen, die damals in Frankreich herrschte:

  • Die Comptoir National d’Escompte de Paris (CNEP) spezialisierte sich schon bald auf die internationale Handelsfinanzierung und begann 1860 mit dem Ausbau ihres neuartigen internationalen Bankennetzwerks. Sie war auch einer der Hauptakteure im Bereich der Unternehmensfinanzierung und der Finanzmärkte.
  • Die auf die Initiative von Textil- und produzierenden Unternehmen gegründete Comptoir d’Escompte de Mulhouse wurde 1930 von ihrer Tochtergesellschaft, der Banque Nationale de Crédit, übernommen. Dieses Unternehmen scheiterte während der Krise von 1932, wurde jedoch unter dem Namen Banque Nationale pour le Commerce et l’Industrie (BNCI) neu gegründet. Die BNCI zeichnete sich durch ihre dynamische Geschäftspolitik, ihre Neuerungen und die Errichtung eines in Afrika angesiedelten internationalen Netzwerks aus.

Die Entstehung der BNP, eines bedeutenden Akteurs in der Bankbranche

1945 wurden die CNEP und die BNCI verstaatlicht. Sie fusionierten 1966 zur ersten staatlichen Bank Frankreichs, der Banque Nationale de Paris (BNP). Die BNP war maßgeblich daran beteiligt, der Masse der Bevölkerung Frankreichs den Zugang zum Bankensystem zu ermöglichen. 1993 wurde die BNP unter der Leitung von Michel Pébereau privatisiert, der das Unternehmen grundlegend umgestaltete.

Paribas, die führende französische Investmentbank

Nach einer heftigen Börsenschlacht übernahm die BNP im Jahr 1999 die Paribas. Die 1872 (unter dem Namen Banque de Paris et des Pays-Bas) gegründete Paribas wurde schnell zur führenden Investmentbank Frankreichs. Sie hielt Anteile an einer Vielzahl von Unternehmen und spezialisierte sich auf Finanzmärkte und Infrastrukturfinanzierung. 1998 übernahm die Paribas die Compagnie Bancaire, ein 1946 gegründetes Finanzdienstleistungsunternehmen, das innovative Unternehmen wie die Cetelem (1953) aufbaute.

Führende europäische Bank von Weltklasse seit 2000

Die BNP-Paribas-Gruppe wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich nach der Übernahme mehrerer traditionsreicher Banken zu einer der führenden Bankengruppen Europas entwickelt:

  • 2001: Bank of the West, gegründet 1874 in den Vereinigten Staaten;
  • 2005: die türkische TEB, Türk Ekonomi Bankası, deren Wurzeln bis 1927 zurückreichen;
  • 2006: BNL, Banca Nazionale del Lavoro, gegründet 1913 in Italien;
  • 2009: Fortis Bank (später BNP Paribas Fortis) entstand 1999 durch die Fusion zwischen der Generale Bank (hervorgegangen aus der 1822 gegründeten Société Générale de Belgique) und der 1865 gegründeten Caisse Générale d’Epargne et de Retraite (CGER)/Algemene Spaar- en Lijfrentekas (ASLK);
  • 2009: BGL, Banque Générale du Luxembourg, gegründet 1919.