BNP Paribas Deutschland Presse & News
""
Oktober 9, 2012 -

Mobile Banking 2.0 auf einen Blick: Cortal Consors stellt iPad-App vor

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

Cortal Consors ergänzt bisheriges Angebot zum Mobile Banking mit einer neuen iPad-App. Die Einbindung von sozialen Netzwerken wie Twitter, YouTube und der Finanz-Community hopee ermöglicht neue Informationsvielfalt für die User. Eine detaillierte Marktübersicht, einfache Bedienbarkeit und die gewohnten Sicherheitsstandards von Cortal Consors sind selbstverständlich.

Cortal Consors bietet mit der eigens entworfenen iPad-App dem Kunden alles, was für das Mobile Banking 2.0 benötigt wird: Ein grafisch aufbereiteter Überblick über Konten und Depots mit Filter- und Sortierungsmöglichkeiten, im Vergleich zu Smartphone Apps erweiterte Watchlist-Funktionen, umfassende Marktinformationen zu einzelnen Indizes und Wertpapieren mit Terminen des Tages aus der Wirtschaft und zu Unternehmen, Social- Media-Integration, einfache Bedienbarkeit sowie gewohnt hohe Sicherheitsstandards.

Die Highlights: Infopanel, Social Media und Charts

Für eine schnelle Übersicht der Märkte sorgt das Infopanel der Cortal Consors-App. Es liefert Informationen in Form von redaktionellen Nachrichten aus renommierten Quellen sowie Berichte aus sozialen Netzwerken, YouTube-Videos, Tweets und Podcasts für einzelne Wertpapiere und Indizes. Das Infopanel bietet zudem Hintergrundinfos zu verschiedenen Wertpapierkategorien.

Viel Wert wurde auf die grafische Aufbereitung der App gelegt: Wertpapierdaten und Charts werden übersichtlich und klar dargestellt, Tendenzen und Ratings sind auf einen Blick erkennbar. Zudem hat der Nutzer die Möglichkeit, mit nur einem Fingerzeig beispielsweise den Chart-Typ des Aktienkurses zu bestimmen, zwischen verschiedenen Chart-Typen zu wechseln, den gewünschten Zeitraum des Charts zu wählen oder die Performance nachzuvollziehen. Alle Kurse, die innerhalb der App angezeigt werden, sind sich automatisch aktualisierende Push-Kurse.

Mehr als nur eine Watchlist

Interaktion ist das neue Schlüsselwort im Bereich der Watchlist. In der zu einem virtuellen Portfolio erweiterten Watchlist kann der Nutzer den Kursverlauf der ausgewählten Wertpapiere einfach und schnell verfolgen.

So können zum Beispiel noch unerfahrene Anleger zunächst Erfahrungen mit dem virtuellen Depot sammeln. Ihnen stehen alle Informationen, Funktionen und Social-Media-Kanäle zur Verfügung. Mit der Beratungsbox können sämtliche Fragen geklärt werden, Podcasts füllen Informationslücken. Wenn der Kunde seine Anlageideen vorher mit einem Cortal Consors-Berater besprechen möchten, findet er in der Beratungsbox alle Kontaktdaten und ein Tool um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Flatfee-Trading zum Start

Alle Info-Funktionen stehen in großem Umfang auch Nicht-Kunden zur Verfügung. Kunden von Cortal Consors können direkt aus den Snapshots, der Watchlist und dem Depot heraus börslich und außerbörslich handeln. Bis zum 31. Januar 2013 sogar zum Sonderpreis von 4,95 Euro je Trade.

Die App steht kostenlos im App-Store zum Download bereit. Überweisungen oder Trades werden mit TAN-Generator oder mobiler TAN freigegeben – bewährte Sicherheitsmechanismen, die auch auf der Website eingesetzt werden.

“Ich habe mein iPad eigentlich überall dabei. Da freut es mich ganz besonders, dass der Wertpapierhandel mit der neuen iPad-App jetzt besonders einfach und übersichtlich ist”, so Kai Friedrich, CEO von Cortal Consors Deutschland. “Gerade in volatilen Märkten, wie wir sie derzeit erleben, ist es wichtig, dass wir unseren Kunden die beste Marktübersicht und das breiteste Nachrichtenspektrum bieten – sowie die Möglichkeit, schnell zu handeln.”

Cortal Consors, ein Unternehmen von BNP Paribas, ist eine der führenden Anlagebanken für die private Geldanlage und Online-Trading in Europa. Mit einem umfassenden Produktportfolio und einem breiten Angebot an Dienstleistungen betreut Cortal Consors über diverse Vertriebskanäle mehr als eine Million Kunden. Im Rahmen des Geschäftsbereichs Domestic Markets ist Cortal Consors, vertreten in Deutschland, Frankreich und Spanien, Teil der Einheit BNP Paribas Personal Investors, zu der auch die Investmentunternehmen B*capital und Portzamparc sowie Geojit BNP Paribas, ein führender Broker im indischen Markt, gehören.

BNP Paribas ist mit fast 200.000 Mitarbeitern in 80 Ländern vertreten, davon arbeiten mehr als 150.000 in Europa. Die Gruppe belegt in ihren drei Kern-Geschäftsfeldern Retail Banking, Investment Solutions und Corporate & Investment Banking Schlüsselpositionen. In Europa hat sie vier Heimatmärkte (Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg). Bei Konsumentenkrediten ist BNP Paribas Personal Finance Marktführer. Derzeit baut BNP Paribas ihr Geschäftsmodell einer integrierten Privatkundenbank in den Mittelmeerländern, in der Türkei und in Osteuropa aus und verfügt zudem über ein umfangreiches Netzwerk im Westen der USA. Im Corporate & Investment Banking und im Bereich Investment Solutions hält die Gruppe Spitzenpositionen in Europa, hat eine starke Präsenz in Amerika und verzeichnet starkes und nachhaltiges Wachstum in Asien.

Dirk Althoff
Leiter Unternehmenskommunikation Cortal Consors Deutschland
Tel: 0911/369-1709
Fax: 0911/369-5131
dirk.althoff@cortalconsors.de