BNP Paribas Deutschland Presse & News
""
Dezember 17, 2015 -

Initiative für alternative Krebstherapie freut sich über Weihnachtsspende von BNP Paribas

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

BNP Paribas Corporate & Institutional Banking, BNP Paribas Investment Partners und BNP Paribas Securities Services unterstützen den Verein „Initiative Albumin Carrier Therapie“ mit einer Weihnachtsspende in Höhe von 12.500 Euro. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erforschung einer alternativen Krebstherapie voranzubringen.

BNP Paribas Scheckübergabe Weihnachtsspende 2015

v.l.n.r: Alexandra de Ruig, Dr. Carsten Esbach (COO BNP Paribas CIB Germany), Michael Denck, Petra Denck, Gerald Noltsch (CEO BNP Paribas Securities Services Deutschland)

Die Gesellschaften der BNP Paribas Gruppe mit Standort in Frankfurt verzichten auch 2015 auf die Verteilung von Kundengeschenken in der Weihnachtszeit. Stattdessen wird bereits seit dem Jahr 2000 der vorgesehene Geldbetrag jährlich an eine ausgewählte gemeinnützige Organisation in der Rhein-Main-Region gespendet.

Die „Initiative Albumin Carrier Therapie“ arbeitet daran, eine alternative Krebstherapie weiterzuentwickeln, die fast nebenwirkungsfrei ist. Das Protein Albumin wird dabei als Transporter für die Medikamente in Tumoren genutzt. Damit ist es möglich, die Tumore zu bekämpfen ohne die Organe und den Körper der Patienten zu schwächen, wie es bei der herkömmlichen Chemotherapie der Fall ist.

Die Initiative wurde 2014 von 34 Gründungsmitgliedern in Frankfurt ins Leben gerufen und führt die Erkenntnisse weiter, die Dr. Hannsjörg Sinn vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg in den 90er Jahren gesammelt hatte.

Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Auch wenn die Forschung in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, belastet die konventionelle Therapieform einer solchen Erkrankung die Betroffenen sehr stark durch die teils gravierenden Nebenwirkungen.

Die Homepage der „Initiative Albumin Carrier Therapie“ informiert umfassend zu dem Thema.

Presse-Kontakte:

Dirk-Michael Mitter
Tel: +49 (0)69 7193 6667
dirk-michael.mitter@bnpparibas.com

Güray Krutinat
Tel: +49 (0)69 7193 8111
gueray.krutinat@bnpparibas.com