BNP Paribas Deutschland Presse & News
""
Juli 7, 2020 -

BNP Paribas Securities Services automatisiert die Verarbeitung wichtiger Asset-Servicing-Unterlagen

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

BNP Paribas Securities Services hat die Verarbeitung der wichtigsten Asset-Servicing-Unterlagen automatisiert. Damit ist ein bedeutender Meilenstein im digitalen Transformationsprogramm der Bank erreicht.

Ziel ist es, durch die Automatisierung die operative Effizienz im Back-Office zu steigern, die Straight-Through-Processing-Rate zu erhöhen und die Durchlaufzeiten von Dienstleistungen zu verkürzen. Davon profitieren unmittelbar die Kunden der Bank.

Mit Hilfe von Natural Language Understanding (NLU) und maschinellem Lernen, einschließlich intelligenter Dokumentenverarbeitung, ist BNP Paribas Securities Services nun in der Lage, Daten aus Dokumenten wie z. B. Fondsprospekten und Auftragsbestätigungen automatisch zu erfassen, zu extrahieren und zu klassifizieren. Die daraus resultierenden strukturierten Datensätze werden dann direkt in die operativen Systeme der Bank übernommen.

Automatisiert wurde bereits die Verarbeitung von ca. 500.000 Dokumenten pro Jahr.

Dazu Philippe Ruault, Head of Digital Transformation bei BNP Paribas Securities Services: „Dies ist ein wichtiger Meilenstein in unserem digitalen Transformationsprogramm. Wir können jetzt zeitintensive Aufgaben mit Hilfe modernster Technologien automatisieren. Unsere Kunden werden von einer gesteigerten betrieblichen Effizienz, schnelleren Durchlaufzeiten und höheren Straight-Through-Processing-Raten profitieren.“

Die Verarbeitung folgender Dokumente wurde automatisiert:

  • Fondsprospekte – Verbesserung des Onboarding-Prozesses für Neukunden
  • Auftragsbestätigungen – Steigerung der Straight-Through-Processing-Raten
  • Ankündigungen von Kapitalmaßnahmen – Verkürzung der Vorlaufzeiten bei der Ankündigung von Kapitalmaßnahmen
  • Steuerunterlagen – Beschleunigung der Bearbeitung von Steuerformularen

Weitere Anwendungsfälle sind in der Vorbereitung, wie etwa die Digitalisierung von Entgeltvereinbarungen, Rechnungen und Kundenverträgen, wodurch sich die Kapazität des Systems zur Verwaltung immer komplexerer Dokumente erhöhen wird.

Die eingesetzte Technologie wurde intern in Zusammenarbeit mit dem Team von CIB Analytics Consulting der BNP Paribas entwickelt.

Pressemitteilung als PDF.