BNP Paribas Deutschland Presse & News
""
Juli 20, 2022 -

Neues Kontomodell: Consorsbank startet Girokonto Unlimited mit attraktiven Extras

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken
  • Karten-Duo aus Visa Card Gold und Girocard inklusive
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen und Bargeld abheben
  • Umfangreiches Versicherungspaket unter anderem mit Reiseschutzpolicen
  • Mobiles Bezahlen mit Visa Card oder Visa Card Gold und passendem Accessoire (z.B. Smartwatch)

Die Consorsbank bietet ab sofort ein neues, attraktives Girokonto für ihre Kunden an. Das Girokonto Unlimited ist mit einer Visa Card Gold (Charge Card) und einer Girocard (VPay) ausgestattet. Mit der Visa Card Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Bargeld an allen Automaten mit Visa-Logo abgehoben werden. Zudem ist ein umfangreiches Versicherungspaket enthalten. Dieses umfasst ein Reiseversicherungspaket unter anderem mit einer Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung sowie einer Auslandsreisekrankenversicherung, ein Digital- und Shopping-Paket unter anderem mit Internetschutzbrief und Waren-Lieferschutz und einen Handy-Schutzbrief. Die vollständige Liste aller Versicherungen sowie Details- und Bedingungen können auf der Website der Consorsbank eingesehen werden. Die monatliche Gebühr für das Girokonto Unlimited beträgt 9,00 Euro. Der Dispozins beläuft sich auf 6,5% (effektiv 6,66%) p.a.

Das Girokonto Unlimited ergänzt das Konto-Angebot der Consorsbank. Das bislang verfügbare Girokonto heißt ab sofort Girokonto Essential. Es ist unverändert gebührenfrei, wenn der Kontoinhaber jünger als 28 Jahre ist, oder ab einem Geldeingang von 700 Euro im Monat. Wird die Summe nicht erreicht, kostet es vier Euro im Monat. Es enthält eine Visa Card (Debit) und gegen eine Gebühr von einem Euro im Monat kann eine Girocard (VPay) dazugebucht werden.

Jetzt mobil bezahlen mit Visa Card oder Visa Card Gold und passendem Accessoire

Unabhängig vom Kontomodell können Consorsbank-Kunden ab sofort ihre Visa Card (Debit) und Visa Card Gold (Charge Card) für das kontaktlose Bezahlen bei einer Vielzahl mobiler Geräte wie Smartwatches, Fitnessarmbändern oder Bezahlringen hinterlegen. Mit Garmin Pay, Swatch Pay, Fitbit Pay und Fidesmo Pay kann dann ganz einfach und bequem mit dem passenden Accessoire im stationären Handel bezahlt werden. Weitere mobile Bezahlverfahren werden in den kommenden Monaten folgen. Geräte, die mit Apple Pay oder Google Pay funktionieren, konnten von Consorsbank-Kunden bislang schon genutzt werden.

Um beispielsweise die Bezahloption mit einer Smartwatch von Garmin zu aktivieren, müssen Consorsbank-Kunden ihre Visa Card oder Visa Card Gold in der Garmin App der Garmin Wallet hinzufügen. Nach erfolgreicher Hinterlegung der Karte können sie dann einfach kontaktlos mit der Uhr in stationären Geschäften oder Restaurants bezahlen. Weiterführende Informationen finden sich auf der Consorsbank-Website.

„Mit der Erweiterung unserer Girokontomodelle und dem Ausbau mobiler Bezahlmöglichkeiten schneiden wir unser Angebot weiter auf die verschiedenen, individuellen Bedürfnisse unserer Kunden zu. Passgenaue Produkte, mit denen sie ihre finanzielle Zukunft gestalten und entfalten können, sind unser Anspruch bei der stetigen Weiterentwicklung des digitalen Bankings – für die täglichen Finanzgeschäfte wie für den langfristigen Aufbau von Vermögen“, sagt Dr. Sven Deglow, Co-CEO der Consorsbank.

Zur Pressemitteilung