BNP Paribas Deutschland Presse & News
""
August 1, 2022 -

FNZ holt BNP Paribas Securities Services für Global Custody, Trade Execution und Settlement Services an Bord

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

BNP Paribas Securities Services bietet der globalen Vermögensverwaltungsplattform FNZ künftig globale Verwahrdienstleistungen, Asset Servicing und die Abwicklung von Transaktionen in Deutschland und anderen europäischen Märkten an.

Im Rahmen dieses Mandates wird FNZ vom Broker-to-Custody-Angebot von BNP Paribas Securities Services profitieren, welches es Kunden ermöglicht, Transaktionen nahtlos mit einer einzigen Anweisung auszuführen und abzuwickeln. Sie steigern dadurch ihre betriebliche Effizienz, senken die Abwicklungskosten und verringern das Risiko, dass eine Transaktion fehlschlägt.

BNP Paribas Securities Services wird FNZ darüber hinaus weitere Dienstleistungen anbieten, unter anderem im Bereich regulatorische Berichterstattung und Wertpapierleihe.

Thorsten Gommel, Head of Germany, Austria, Netherlands and Nordics bei BNP Paribas Securities Services, sagte: „Wir fühlen uns geehrt, dass FNZ uns als Partner ausgewählt hat, um ihre europäischen Vermögenswerte zu verwahren und ihnen zu helfen, ihre Transaktionen über unsere Broker-to-Custody-Plattform zu automatisieren. Wir freuen uns darauf, dieses marktführende Unternehmen in Deutschland und Europa mit innovativen und effizienten Backoffice-Lösungen beim Erreichen seiner Wachstumsziele zu unterstützen.”

Kai Friedrich, Deutschland-CEO von FNZ, fügte hinzu: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BNP Paribas Securities Services. Durch das Broker-to-Custody-Angebot profitieren wir von vollautomatisierten operativen Prozessen – von der Ausführung über die Abwicklung bis hin zur Verwahrung – und bieten unseren Kunden einen nahtlosen und hocheffizienten Zugang zu rund 20 europäischen Aktienmärkten.“

„Die Zusammenarbeit wird uns helfen, unseren direkten Marktzugang zu verbessern, die Anlagensicherheit weiter zu erhöhen und von einem hochgradig maßgeschneiderten Asset-Servicing-Modell zu profitieren.”

 

Pressemitteilung als PDF