Beschwerdemanagement und alternative Streitbeilegungsverfahren

Skyline von Frankfurt am Main

Außergerichtliche Streitschlichtung

Die Bank nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle “Ombudsmann der privaten Banken” (www.bankenombudsmann.de) teil. Dort hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der Bank den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen. Betrifft der Beschwerdegegenstand eine Streitigkeit über einen Zahlungsdienstevertrag (§ 675f des Bürgerlichen Gesetzbuches), können auch Kunden, die nicht Verbraucher sind den Ombudsmann der privaten Banken anrufen. Näheres regelt die “Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe”, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.bankenverband.de abrufbar ist. Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) an die Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband deutscher Banken e.V. zu richten:

Postfach 04 03 07, 10062 Berlin, Telefax: +049 (0) 30/1663-3169, E-Mail: ombudsmann@bdb.de

Kundenbeschwerden

Consorsbank

Sofern Sie mit den Dienstleistungen der Consorsbank nicht zufrieden sind, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an folgende Adresse wenden:

Consorsbank
90318 Nürnberg
E-Mail: kundenbetreuung@consorsbank.de

DAB BNP Paribas

Sofern Sie mit Dienstleistungen der DAB BNP Paribas nicht zufrieden sind, können Sie sich mit ihrer Beschwerde an folgende Adresse wenden:

Online-Kontaktformular
E-Mail: serviceline@dab.com
DAB BNP Paribas
Serviceline
Landsberger Str. 300
80687 München

ConsorsFinanz

Sofern Sie mit Dienstleistungen der ConsorsFinanz nicht zufrieden sind, können Sie sich mit ihrer Beschwerde an folgende Adresse wenden:

Kundenservice: Mail an den Kundenservice
Telefon: 02 03/34 69 54-02
Telefax: 02 03/34 69 54-09
E-Mail: impressum@consorsfinanz.de

Corporate & Institutional Banking

BNP Paribas Deutschland und BNP Paribas Corporate & Institutional Banking haben Grundsätze zum Umgang mit Beschwerden und zur zügigen Bearbeitung jedweder Beanstandungen seitens der Kund:innen aufgestellt.

Sollten Sie einmal mit einer Leistungen die Ihnen gegenüber erbracht wird unzufrieden sein, bitten wir Sie, dies, sofern sachdienlich, zunächst mit einem Ihnen bekannten Ansprechpartner:in oder Kundenbetreuer:in aufzunehmen. Für den Fall, dass Sie nicht zufrieden sein sollten, wie mit ihrem Anliegen durch den jeweiligen Kontakt umgegangen wird oder ein bestimmtes Problem unverzüglicher Aufmerksamkeit bedarf, wenden Sie sich bitte schriftlich an folgende Adresse:

BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland
CIB Beschwerdemanagement
Senckenberganlage 19
60325 Frankfurt am Main
E-Mail: CIB_Germany_Beschwerdemanagement@bnpparibas.com

Weitere Informationen zum Beschwerdemanagement von BNP Paribas Corporate & Institutional Banking erhalten Sie auf unserer CIB-Internetseite unter: http://cib.bnpparibas.com/MIFID.

Die Bank nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle „Ombudsmann der privaten Banken” (www.bankenombudsmann.de) teil. Dort haben Sie die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der Bank den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen. Betrifft der Beschwerdegegenstand eine Streitigkeit über einen Zahlungsdienstevertrag (§ 675f BGB), können auch Kunden, die nicht Verbraucher sind den Ombudsmann der privaten Banken anrufen. Näheres regelt die „Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe”, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.bankenverband.de abrufbar ist. Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) an die Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband deutscher Banken e.V., Postfach 04 03 07, 10062 Berlin, Telefax: +049 (0) 30/1663-3169, E-Mail: ombudsmann@bdb.de, zu richten.

Ferner besteht für unsere Kunden die Möglichkeit, sich jederzeit schriftlich oder zur dortigen Niederschrift bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn, über Verstöße der Bank gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG), die §§ 675c bis 676c des BGB zu beschweren.

Europäische Online-Streitbeilegungsplattform

Die Europäische Kommission hat unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) errichtet. Die OS-Plattform kann ein Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen.

Ferner besteht auch die Möglichkeit, eine zivilrechtliche Klage einzureichen.

Zusätzlich können Kunden jederzeit Beschwerden (schriftlich oder mündlich) bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – BaFin), Graurheindorfer Strasse 108, 53117 Bonn über Verstöße der Bank gegen das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz – ZAG, §§ 675c – 676c BGB einreichen.